Einen Punkt gerettet – nächstes Spiel am Freitag, 26. April

FC Rorschach-Goldach 17 – FC St. Margrethen 1:1 (0:1)

Auch im dritten Rückrundenspiel überzeugt der Leader nicht. In den Schlussminuten konnte wenigstens die zweite Heimniederlage vermieden werden. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Weesen schrumpft auf nur noch vier Punkte.

Der FC Rorschach-Goldach 17 hat in der Startphase zwar mehr Spielanteile als der Gegner, gefährlich wird es aber vor beiden Toren kaum. Ein Freistossball nach gut zwanzig Minuten ins Abwehr-Zentrum der Einheimischen bringt die überraschende Führung für die Rheintaler. Erolind Sylaj profitiert von einem Zusammenprall in der Hintermannschaft des Leaders. Goali Gabriel Bietmann verpasstes es, den Ball resolut wegzufausten. Kurz danach hätte Ahmet Cetinkaya nach einem Sololauf durch die gesamte Abwehr das 0:2 erzielen müssen. Die einzige Möglichkeit zum Ausgleich verpasst Silvio Hitz. Sein direkter Torschuss geht am langen Pfosten vorbei, nach blitzschnellem Konter über Jan Acklin und optimaler Flanke von Oliver Baumann.

Auch nach der Pause erscheint der Auftritt der Einheimischen zwar willig, jedoch für den Gegner leicht berechenbar und zu statisch. Hinter den Aktionen fehlt die Kreativität, um den Gegner zu überraschen und gefährliche Torchancen zu erzielen.  Die Gäste halten den Vorsprung ohne grosse Hektik in die Abwehr zu bringen. Schlussendlich erreicht ein Freistossball  über mehrere Zwischen-Stationen den in der Mitte lauernden Aussenverteidiger Robin Jung, welcher zum gerechten Ausgleich für den FC Rorschach-Goldach 17 einschiessen konnte.

Findet der FC Rorschach-Goldach 17 nicht bald zurück zur Effizienz der Vorrunde, so wird der FC Weesen nächstens den Rückstand zum Tabellenführer aufgeholt haben. Das nächste Spiel bestreitet der FC Rorschach-Goldach 17 am FREITAG, 26. April 2019 um 20.00 Uhr auswärts gegen den FC Vaduz II. Danach folgt am 4. Mai 2019 um 17.00 Uhr das Spitzenspiel gegen den FC Weesen.  (eke)

Sportanlage Kellen, 150 Zuschauer

Rorschach-Goldach 17: Bietmann, Jung, Y. Baumann, Bosshart, Zellweger, Hitz, Baião Silva, P. Baumann, Schumacher, Acklin (Wagner Silva), O. Baumann (Meister)

St. Margrethen: Dastan, Shoshi (Memeti), Künzler, Karahasanovic, Sinani, Maliqi, Kopre, Sylaj (Gashi), D’Amico, Centinkaya (Sarac), Alves (Rushiti)

Tore: 0:1 Sylaj (21.), 1:1 Jung (80.)

Bemerkungen: FC Rorschach-Goldach 17 ohne Di Benedetto (gesperrt), Haag, Morina, Djelassi, Rohner, Ivanusa, J. Liechti (verletzt), Lovric (Aufbau)