Hält die Siegesserie weiter an?

FC Rorschach-Goldach 17 – FC Altstätten, Samstag, 06.10.18, 16.00 Uhr Sportanlage Kellen

Auch im Wochentagspiel in Ruggell gab sich der FC Rorschach-Goldach 17 keine Blösse und siegte im Internationalen Meisterschaftsspiel mit 0:1 Toren. Eine starke erste Hälfe reichte dem Tabellenführer, um die aufsässigen und robusten Liechtensteiner knapp zu besiegen. Kurz vor der Pause war es einmal mehr Oliver Baumann, welcher das Siegtor erzielte. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Gästeabwehr stets aufmerksam, sodass die Einheimischen kaum zu Chancen kamen.

Somit führen die Blau-Schwarzen bereits mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger FC Weesen. Der Spielplan will es so, dass der Tabellenführer nun zwei Heimspiele (nächsten Samstag, 13.10.18, Heimspiel gegen den FC Mels) auszutragen hat. Dabei ist natürlich auch die Heimbilanz des FC Rorschach-Goldach 17 makellos. Die Gegner Vaduz II, Au-Berneck und Buchs wurden knapp aber verdient auf der Sportanlage Kellen besiegt. DIE Chance also für die Jungs um das Trainerduo David Gonzalez und Fabrizio Tomasello, die Führung mit zwei Heimsiegen weiter auszubauen.

Torreiche Partien

Der FC Goldach hat in den letzten Jahren kein Meisterschaftsspiel gegen den FC Altstätten bestritten. Die Rorschacher Fans werden sich aber gerne an die beiden Spiele der Saison 2015/16 erinnern. 17 Tore wurden in diesen beiden Begegnungen erzielt. Die Kehrauspartie am letzten Spieltag im Juni 2016 endete mit einem 9:1 Kantersieg für die Rorschacher. Die damalige Herbstpartie in Altstätten wurde jedoch zu einem wahren Hitchcock. Obwohl die Rheintaler in der 85. Minute mit 3:2 in Führung gingen, verloren sie das Spiel noch mit 3:4 Toren. Mann der beiden Spiele war damals Oliver Baumann, welcher insgesamt fünfmal erfolgreich war. In der Saison 2010/11 gab es zwei Begegnungen der beiden Mannschaften in der 2. Liga Interregional. Beide Partien gewann jeweils die Gästemannschaft mit 0:1.

Die laufende Saison hat der FC Altstätten mit einem Holper-Start begonnen. Der letztjährige Gruppenzweite zeigt jedoch eine spezielle Regelmässigkeit bei den Resultaten. Starteten die Rheintaler mit zwei Unentschieden, folgten danach zwei Niederlagen. Die zwei letzten Partien wurden gewonnen (Rebstein und Vaduz 2). Folgt man der Statistik müssten die Rheintaler jetzt wieder mit einem Unentschieden beginnen…

Wir wünschen den Zuschauer eine interessante und spannende Partie. Die Festwirtschaft ist geöffnet und wird durch Mitglieder des «Donnerstag-Club» unterstützt.

Hinweis:

Nächsten Dienstag, 9.10.18, 20.30 h, trägt der FC Rorschach-Goldach 17 sein 1/8-Final-Cupspiel in Tägerwilen (3. Liga) aus. Ein Sieg ist dabei Pflicht, damit die Mannschaft auch im Frühjahr 2019 noch in der Regionalen Cup-Ausscheidung dabei sein kann und die Chance auf die Teilnahme an der ersten Cup-Hauptrunde aufrecht halten kann. (eke)

Matchballspender:
HOCHITRANS Express – Logistik GmbH, D. Hochreutener, Tübach
Restaurant Bar Rössli, S. Torche, Rorschach