Hallenmasters 2019 FC Rorschach-Goldach 17

Die Chance gegen ein Top-Juniorenteam der Schweiz spielen zu können ist für die regionalen Teams nicht oft vorhanden. Seit einigen Jahren gelingt es den Organisatoren des Hallenmasters des FC Rorschach-Goldach 17 immer wieder Spitzenmannschaften in den Kategorien U13 und U15 zu gewinnen. Am Samstag, 30. November und Sonntag, 1. Dezember treten in der Wartegghalle in vier Kategorien regionale Spitzenteams gegen sogenannte Grosse an.

Den Einstieg ins Turnierwochenende machen die U13 Junioren am Samstagmorgen. Die FE12 Teams aus St. Gallen, Rheintal-Bodensee und Wil werden unter anderem auch von den D-Elite Vorrundensieger SC Brühl geprüft. Weitere Teams wie Uzwil und Steinach ergänzen das interessante Teilnehmerfeld.

Spielplan U13

Mit dem FF15-Turnier steht am Nachmittag ein grosses Highlight für den Mädchenfussball an. Klangvolle Namen wie FC Basel, FC Aarau und Grasshoppers Zürich treten gegen die hoffentlich starken Ostschweizer Teams wie FC St. Gallen und FC Rorschach-Goldach 17 an. Mit der Zusage, dass die U19 Nationaltrainerin Nora Häuptle an diesem Nachmittag dem Turnier ihre Aufwartung macht, erfährt der Event eine zusätzliche Attraktion.

Spielplan FF15

Am Sonntagmorgen spielen Teams aus dem Vorarlberg (Dornbirn und Lustenau) gegen FE 14 Mannschaften aus St. Gallen, Rheintal-Bodensee und Wil. Ergänzt wurde das Spieltableau des U15-Turniers mit Teams wie Blue Stars, Bassersdorf und Uzwil. Auch hier dürfte die Vertreter aus der Coca-Cola-League SC Brühl und FC Rorschach-Goldach 17 versuchen den Favoriten ein Bein zu stellen.

Spielplan U15

Zum Abschluss des Masters kommt es mit dem FE13 Turnier zu einem weiteren sportlichen Leckerbissen, den sich die Kenner des Juniorenfussballs nicht entgehen lassen sollten. Die Spitzenteams von St. Gallen, Grasshoppers, Wil und Aarau treffen auf die Auswahlteams der Südostschweiz, Thurgau. Rheintal-Bodensee und dem Gast aus den Vorarlberg FC Dornbirn.

Spielplan FE13

Eine Festwirtschaft sorgt mit Getränken und Verpflegung für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreich aufmarschierenden Gäste. Die Organisatoren freuen sich dem Publikum eine Palette an fussballerischem Können anbieten zu können. Die Partien werden vorwiegend von offiziellen Schiedsrichtern und Spielleitern des Veranstalters geleitet. Mit den Firmen Storen am See und IBT-Personal stellen sich verdankenswerterweise neue Hauptsponsoren zur Verfügung.

Für die Organisation Hallenmasters 2019
Sandro Barile, Marc Stübi und Heinz Alder