Kann Tabellenplatz 1 verteidigt werden ?

Meisterschaftsspiel 2. Liga Regional, Samstag, 18. Mai 2019, 17.00 Uhr
Sportanlage Kellen FC Rorschach-Goldach 17 – FC Ruggell 

Obwohl der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Weesen auf nur noch einen Punkt geschmolzen ist, besteht nach wie vor die Hoffnung, dass der FC Rorschach-Goldach 17 seinen Vorsprung bis zum Saison Ende verteidigen kann. Gerade im Vorrundenspiel in Ruggell zeigte der Leader seine beste Saisonleistung. Es wurde ein rasantes Tempo aufgesetzt, über die Aussenstürmer wurden die Liechtensteiner enorm unter Druck gesetzt, bis kurz vor der Pause das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg Tatsache wurde. Es gilt somit für den aktuellen Tabellenführer, wieder an dieses Spielkonzept anzuknüpfen. 

Die Null muss stehen – aber nicht im Sturm

Der FC Rorschach-Goldach 17 erhielt in sämtlichen Spielen der Herbstrunde nur sechs Gegentreffer. In den sechs Frühjahrsspielen mussten jedoch bereits neun Gegentore kassiert werden. Trafen die Stürmer noch in der Vorrunde insgesamt 18 mal (Durchschnitt 1.6 Tore pro Spiel) ins gegnerische Tor, so klappt dies aktuell gar nicht mehr. Bisher wurden nur noch drei magere Tore in sechs Partien erzielt (Durchschnitt 0.5 Tore). Es heisst also für die Mannschaft von Trainer David Gonzalez wieder in die Herbstspur zu finden. Einfache Fehler im Abwehrverhalten sind unbedingt zu vermeiden. Die Offensive sollte sich viel öfters mit Kreativität und Cleverness im gegnerischen Strafraum durchsetzen. 

Ein bisher seltener Gast auf der Kellen

Die Grün-Weissen aus dem Fürstentum Liechtenstein bewegten sich in früheren Jahren in bescheidenen und dorforientierten Stil. Der 1958 gegründete Verein spielte hauptsächlich in der 4. oder 3. Liga. Trotz Eröffnung des wunderschönen Freizeitparks Widau im Jahre 2002 dauerte die sportliche Misere bis ins Jahr 2016. Ende Saison 2015/16 feierte man endlich den lange erwarteten, erstmaligen Aufstieg in die 2. Liga Regional. Der FC Goldach feierte damals im Mai 2016 einen 2:0 Heimsieg auf der Kellen gegen den späteren Aufsteiger. Die erste Mannschaft des FC Rorschach bestritt keine Meisterschaftsspiele gegen den FC Ruggell.

Aktuell sind die morgigen Gäste auf dem vierten Tabellenplatz mit nur sechs Punkten Rückstand. Bei einem Sieg gegen den Leader dürfte sich das Team nochmals berechtigte Hoffnungen auf Tabellenplatz Eins machen. Die Mannschaft zeigt sich auswärts besonders stark. Bisher wurde einzig das Spiel in Montlingen mit 3:4 verloren. Schaut man auf die Auswärts-Torbilanz, stellt man fest, dass nur im Spiel in Altstätten kein Tor erzielt wurde (0:0). In sämtlichen bisherigen sieben Auswärtsspielen hat der FC Ruggell mindestens zwei Tore erzielt. 

Die Zuschauer erwartet wohl ein interessantes und spannendes Spiel. Der Vorstand und die Mannschaft freuen sich auf hoffentlich viele Zuschauer, welche dem Amateur-Spitzen-Spiel einen würdigen Rahmen verleihen. Hopp Rorschach-Goldach 17 (eke) 

Bundesliga Thriller am TV
Wer früher zum Spiel erscheinen will, kann sich im Restaurant Kellen ab 15.30 Uhr den Bundesliga Endspurt live im TV anschauen. Wirtin Anita Eugster freut sich auf Ihren Besuch.

Matchballspender:
Holzbau Lanter AG, Thomas Lanter, Rorschach
Sportreisen Knecht, Kloten

Weitere Heimspiele mit Mannschaften des FC Rorschach-Goldach 17:
FR. 17.05. 20.00 h, FC RG 17 (Senioren 40+) – FC Landquart Grp, Kellen
FR. 17.05. 20.00 h, FC RG 17 (5. Liga) – FC St. Otmar 2, Dammweg
SA. 18.05. 11.00 h, FC RG 17 Jun. D/1 St. – SC Brühl b Grp, Kellen
SA. 18.05. 11.00 h, FC RG 17 Jun. D/2 St. – SC Brühl e Grp, Kellen
SA. 18.05. 13.00 h FC RG 17 CCJL Jun. B – SC Brühl Grp, Kellen
SA. 18.05. 15.00 h FC RG 17 CCJL Jun. C – FC Rapperswil-Jona, Dammweg