Klarer Startsieg im Derby gegen Steinach

FC Rorschach-Goldach 17 – FC Steinach 5:0 (2:0)

Wer glaubte, das Bodenseederby gleich zum Saisonrückrundenstart könnte ein ausgeglichenes, spannendes Spiel werden, wurde arg enttäuscht. Die Einheimischen zeigten sich zu stark für die insgesamt enttäuschenden Steinacher. Nach einer Viertelstunde des Abtastens erspielten sich die Einheimischen ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld. Eine gelungene Kombination mit Silvio Hitz auf den aufgerückten Robin Jung vergab Donat Egger nur knapp. Einen clever ausgeführten Freistoss durch den agilen Silvio Hitz verwertete Anto Lovric nach zwanzig Minuten zum Führungstreffer. Eine weitere Grosschance vergab erneut Donat Egger nach einer halben Stunde. Nur kurz vor der Pause tanzte André Baiao Silva die Steinacher Abwehr aus. Sein Querpass musste Patrice Baumann nur noch einschieben. Auch in der zweiten Halbzeit blieb eine Reaktion der abstiegsgefährdeten Steinacher aus. Endlich durfte sich Goalgetter Donat Egger als Torschütze zum 3:0 auszeichnen. Die Abwehr des FC Rorschach-Goldach 17 wurde kaum geprüft, sodass Goalie Nemanja Babic einen unerwartet ruhigen Nachmittag verbrachte. Die Tore 4 und 5 waren dagegen absolut sehenswert. Patrice Baumann mit einem satten Dropkick ins lange Eck und nur kurze Zeit später hämmerte Rückkehrer Claudio Bosshart den Ball ins Dreieck. Am nächsten Samstag (16.30 h) gegen den souveränen Leader Amriswil dürfte unser Team wesentlich stärker gefordert werden. (eke)

Sportanlage Kellen, 200 Zuschauer

FC Rorschach-Goldach 17:
Babic; Di Benedetto, Y. Baumann, Fuchs, Jung; Lovric (80. Morina), P. Baumann, Hitz (64. Bosshart), Baiao Silva, Egger (71. Djelassi); Ivanusa

Steinach:
Fontanive, Brunner (40. Popp), Gätzi, Klingenstein, Schwendener, Scheidegger (84. Tobler), Scariot, Müller (56. Brunner), Lennon, Bellini, Bargues

Tore: 1:0 Lovric (20.), 2:0 P. Baumann (45.+1.), 3:0 Egger (66.), 4:0 P. Baumann (86.), 5:0 Bosshart (90.+1.)

Quelle Fotos: rorschacherecho.ch