Startsieg und Tabellenführung ausgebaut

FC Rorschach-Goldach 17 – FC Linth 04 II 1:0 (1:0)

Wir schlagen den Aufsteiger aus dem Glarnerland mit dem gleichen Resultat, wie in der Herbstrunde. Aufgrund der Niederlage des FC Weesen gegen Au-Berneck vergrössert sich der Abstand auf den direkten Nachfolger neu auf sieben Punkte.

Das Spiel gegen die zweite Mannschaft des FC Linth 04 begann typisch für ein erstes Spiel nach der langen Winterpause. Sicherheit in der Defensive hatte beiderseits Priorität. Erst nach einer halben Stunde entwickelten die Einheimischen so etwas wie eine Druckphase. In dieser gelang dem Leader auch das spielentscheidende, einzige Tor. Den präzisen Eckball von Silvio Hitz verwertete Jan Acklin mit dem Kopf sehenswert ins lange Eck.

Kurz nach der Pause entwischte Goalgetter Alain Hofer der Blau-Schwarzen Abwehr und steuerte alleine auf Torhüter Gabriel Bietmann zu. Noch vor dem Strafraum rettete jedoch der pfeilschnelle Innenverteidiger Yves Baumann mit einer sensationellen Grätsche. Obwohl der Verteidiger den Ball spielte, entschied der Schiedsrichter auf Foulspiel und gelbe Karte. Der anschliessende Freistoss brachte nichts ein. Es dauerte bis zur siebzigsten Minute bis der eingewechselte Gilvan Wagner Silva mit seinen Sturmläufen wieder etwas Unruhe in die gegnerische Abwehr brachte. Doch wie das ganze Spiel zuvor fanden auch seine Hereingaben keinen Abnehmer. Zudem wurde Goalgetter Oliver Baumann vom baumlangen Pavel Stefl praktisch aus dem Spiel genommen. In den letzten Minuten setzte der Aufsteiger Linth nochmals alles auf eine Karte. Nachdem der einheimische Goalie zuvor einen ruhigen Samstagnachmittag verbrachte, musste er in den letzten Minuten zweimal sein ganzes Können aufbringen, um den Sieg zu retten. Auch der letzte Freistoss von Captain Alain Hofer blieb in der vielbeinigen Abwehr des FC Rorschach-Goldach 17 hängen.

Somit hatte der Tabellenführer mit viel Einsatz und Kampf sein Ziel erreicht: Mit einem Heimsieg in die Rückrunde starten. (eke)

Rorschach-Goldach 17: Bietmann, Di Benedetto, Y. Baumann, Bosshart, Jung, Schumacher, Acklin (Ivanusa), Baiao Silva (Lovric), Haag (Wagner Silva), Hitz (Meister) O. Baumann

Linth 04: Milijic, Stefl, Skorjanec, Bisig (Petrovic), Rhyner (Hajdari), Stahel (Landolt), Bänz, Gössi (Brunner), Fragapane, Baumhackl, Hofer

Zuschauer: 210, Tore: 1:0 Acklin (33.)

Rorschach-Goldach 17 ohne P. Baumann (gesperrt), Morina, Djelassi, Rohner (verletzt)