Tabellenplatz 2 verteidigen

Durch das Unentschieden in Wängi hat der Tabellendritte AS Calcio Kreuzlingen wieder bis auf einen Punkt zum FC Rorschach-Goldach 17 aufgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer David Gonzalez zeigte in Wängi sechzig Minuten lang eine starke Leistung. Durch schnelles Umschaltspiel in der Angriffsauslösung und enges Defensivspiel in der Abwehr gelang ein Zweitore-Vorsprung bis zur Pause. Leider hat man es in der zweiten Halbzeit verpasst durch geschicktes Konterspiel das Spiel endgültig zu entscheiden.

Der FC Rorschach-Goldach 17 hat zu Hause einzig das erste Spiel gegen den souveränen Leader FC Amriswil verloren. Es heisst also, diese sehr gute Bilanz zu wahren. Dabei werden am Samstag gegen Bronschhofen die Einheimischen auf die Gebrüder Baumann (Familienanlass) und die verletzten Emin Djelassi und Julian Haag (beide verletzt) verzichten müssen. Das letzte Heimspiel wird das direkte Duell gegen die AS Calcio Kreuzlingen sein, welches dann wohl das Endspiel um den zweiten Tabellenplatz sein dürfte. (Samstag 2. Juni 2018, Beginn 16 h)

Geschichte

Dem im Jahre 1974 gegründeten Verein gelang in der Saison 2011/12 endlich wieder der Aufstieg in die 3. Liga. Mit Paul Dudler, Vizepräsident (ehemaliger Junior des FC Rorschach), klopften die Bronschhofner als Zweit- und Drittklassierte bereits in den Jahren 2014 und 2015 zur 2. Liga an. In der Saison 15/16 haben sie es dann endlich wieder geschafft. Der erneute Aufstieg in die 2. Liga Regional (nach 1996) war Tatsache. Die letzte Saison beendeten die Thurgauer auf dem sicheren sechsten Tabellenplatz.

Als aktueller Tabellenachter haben die Gäste bereits fünf Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen. Die meisten Punkte wurden zu Hause geholt. Auch der FC Rorschach-Goldach 17 verlor das Hinspiel im Herbst mit 2:1 Toren. Auswärts holte der SC Bronschhofen jedoch nur magere sechs Punkte. Mit nur einem Auswärtssieg in Weinfelden, überraschte das Team jedoch beim letzten Auswärtsspiel in Amriswil. Gegen den Tabellenführer wurde ein 2:2 Unentschieden erzielt. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes und interessantes Heimspiel freuen. Hopp FC Rorschach-Goldach 17! (eke)

Zweite Mannschaft (3. Liga):

Mit drei Siegen en suite hat sich die zweite Mannschaft unter Trainer Pepi Memoli vom letzten Tabellenplatz verabschiedet. Trotzdem ist der Vorsprung mit aktuell 21 Punkten sehr gering. Der FC St. Otmar (19 Pkte), FC Pfyn (17) und SC Berg (17) lauern auf Ausrutscher des FC Rorschach-Goldach 17. Am Samstag steht jedoch ein äusserst wichtiges Auswärtsspiel gegen den aktuellen Tabellenletzten SC Berg bevor. Nochmals heisst es für das junge Team «verlieren verboten» will man weiteren Abstand zu den Abstiegsplätzen gewinnen. Spielbeginn in Berg TG: 18.00 Uhr


Matchballspender:
Restaurant Rheinfels, Monika Thoma, Rorschach


Weitere Heimspiele mit Rorschach-Goldach 17 Mannschaften:
FR. 18.05. 20.00 h FC RG 17 – FC Ems, Senioren 40+, Kellen
MI. 23.05. 18.30 h FC RG 17 Jun. Db – FC Heiden Jun. D, Kellen